Nochmal: Kommende Unruhen und Autokrise

Bei Elsässer liest man:

Vor allem in der Automobilbranche gärt es, hier fährt das grünversiffte Establishment über die Diesel-Lüge einen zusätzlichen Frontalangriff, eine Million Jobs sind bedroht.

Bei Daimler-Benz haben oppositionelle Betriebsräte, die zum Teil die AfD unterstützen, zehn Prozent der Belegschaft hinter sich gebracht. Dieser Funke soll nun auch auf andere Großbetriebe überspringen. Die Idee wird erstmals auf der COMPACT-Oppositionskonferenz am 25. November in Leipzig vorgestellt

Diese „oppositionellen Betriebsräte“ sind, wie wir bereits mitgeteilt haben, niemand anders als die „Christliche Gewerkschaft Metall“ CGM, eine vom Arbeitgeber unterstützte Scheingewerkschaft, die zuletzt mit Unterbietungstarifverträgen von sich reden gemacht hat.

Es ist nun offensichtlich, dass dieses Spektrum versucht, die Autokrise dafür zu nutzen, ihre verdiente strukturelle Schwäche zu überwinden. Sie werden, und Elsässers Posting plaudert dies tewas zu früh heraus, die Betriebsgemeinschaft der Autobauer gegen die ausserbetriebliche Linke zu formieren versuchen.

Diesen Versuchen muss etwas entgegengesetzt werden.

Advertisements

Discuss.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s